CE-Dokumentation für Gewerbebetriebe der verarbeitenden Industrie

Sie sind kein Maschinen- und Anlagenbauer, bauen aber Ihre Fertigungsanlagen selbst oder planen sie selbst und lassen sie bauen oder gestalten Ihre zugekauften Fertigungsanlagen für Ihre Zwecke um oder nehmen technische Änderungen vor an einer Bestandsanlage.
  • Doch ist Ihnen bewusst, dass damit besondere Pflichten auf Sie zukommen? Schon, wenn Sie eine Bearbeitungsanlage und einen Roboter miteinander verknüpfen und diese mit einem Schutzzaun absichern, ist diese Zusammenstellung, juristisch betrachtet, eine neue Maschine und Sie sind der Konstrukteur.

  • Was bedeutet das für Ihr Unternehmen?
  • Sie benötigen für eine rechtssichere Dokumentation eine Risikobeurteilung mit Normrecherche, natürlich eine Betriebsanleitung und eine Konformitätserklärung.

  • Brauchen Sie das wirklich?
  • Ja! Fehlen diese Unterlagen und es passiert ein Unfall, dann wird Ihr Unternehmen haftbar gemacht – sogar, wenn ein Bedienerfehler die Ursache war. Schalten Sie dieses Risiko aus, indem Sie für jede Maschine eine rechtssichere Dokumentation erstellen!

  • Was kostet es?
  • Es ist günstiger, als Sie glauben. Ich erledige die Dokumentationspflichten schnell, geräuschlos und effizient für Sie. Meine Maxime „So wenig Aufwand wie nötig“ unterscheidet mich von Mitbewerbern, die erheblich in den Betriebsablauf eingreifen. Als gelernter Maschinenbauer kenne ich die Praxis und weiß aus langjähriger Erfahrung, welche Eckpunkte geklärt werden müssen.

  • Es gibt wesentliche Veränderungen an Maschinen und es gibt nicht wesentliche Veränderungen. Wo ist formaljuristisch der Unterschied?
    Ich berate Sie!
  • Beispiel: Sie kaufen sich einen Industrieroboter, verknüpfen ihn mit einer Verarbeitungsmaschine, bauen einen Schutzzaun mit Tür um die Gesamtanlage, die eine Zuhaltung hat. Sie sind nun juristisch der Hersteller der Gesamtanlage und somit verpflichtet, eine Risikobeurteilung vorzunehmen, eine Betriebsanleitung zu erstellen und eine Bewertung der Sicherheit der Steuerung im Rahmen der DIN EN ISO 13849-1 vorzunehmen. Was muss, wenn Sie juristisch der Hersteller ist, beachtet werden hinsichtlich Normenrecherche, Risikobeurteilung und Betriebsanleitung?
    Ich biete Ihnen die Unterstützung bei der Normrecherche an und erstelle die Risikobeurteilung und Betriebsanleitung für Sie!
  • Was ist der persönliche Worst-Case der verantwortlichen Mitarbeiter und wie kann ihm vorgebeugt werden?
    Ich berate Sie!

Meine Erfahrung ist Ihr Vorteil!

Ich bin kein Rechtsanwalt und biete Ihnen daher keine Rechtsberatung an, sondern eine Schulung / Beratung mit dem Wissen und der Erfahrung eines Technischen Redakteurs.

Dieter Stötefalke
Knick 8, 33142 Büren
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Telefon: 02955 746741-0
Mobil: 0162 6084321

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen